Skip to main content
24. November 2021

Freiheitliche Jugend Kärnten und Klagenfurt helfen Tieren mit Spende

„Da leider auch das Tierheim Garten Eden unter dem Lockdown leidet und sich die Vermittlung der Tiere schwieriger gestaltet, sahen wir es als unsere Verantwortung, unseren Teil zu leisten und dem Tierheim etwas unter die Arme zu greifen“, so die Bezirksobfrau der Freiheitlichen Jugend Klagenfurt Anna Di Bernardo.

Di Bernardo weiter: „Da sich auch unser Handlungsspielraum durch die aktuellen 2G sowie dem Lockdown auf ein Minimum beschränkt sieht, haben wir uns dazu entschlossen, gemeinsam mit unserer Landesorganisation, unsere finanziellen Mittel sinnvoll einzusetzen und dem Tierheim mit Futterspenden im Wert von €400,- zur Seite zu stehen. Auch Tiere haben es verdient ein gutes Leben zu führen -  ein Leben, dass ihnen im Tierheim Garten Eden, durch aufopfernde Arbeit seitens der ehrenamtlichen Mitarbeiter, ermöglicht wird. Es freut mich daher, dass wir auch unseren Teil beitragen konnten, hier zu helfen und einen Unterschied zu machen.“

„Es ist zumal überwältigend, andererseits aber auch beschämend, welche Geschichten diese Tiere hinter sich haben. Es gilt daher auch den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern ein herzliches Dankeschön auszusprechen, die ihr Leben diesen Tieren verschrieben haben. Ich kann meinerseits nur an jeden einzelnen appellieren, etwas zu spenden und damit Gutes zu tun, denn jeder Cent hilft einem Vierbeiner irrsinnig“, so der stellvertretende Landesobmann der Freiheitlichen Jugend Kärnten Martin Sadnek abschließend.

© 2022 Ring Freiheitlicher Jugend. Alle Rechte vorbehalten.