Skip to main content
04. August 2021

Freiheitliche Jugend fordert Garantieerklärung für offene Schulen

Anlässlich der heute von ÖVP-Bildungsminister Faßmann präsentierten Pläne für den Schulbeginn verlangt der Bundesobmann der Freiheitlichen Jugend Maximilian Krauss eine „Garantieerklärung für offene Schulen“.

Bundesobmann Maximilian Krauss

Bundesobmann Maximilian Krauss

„Wenn es schon zu Beginn des Schuljahres wieder zu Einschränkungen für Schüler und Lehrer kommt, muss es wenigstens eine Absicherung geben, dass über das ganze Schuljahr ein uneingeschränkter Präsenzunterricht gewährleistet ist. Ein Horror-Schuljahr, wie das vergangene, darf sich niemals mehr wiederholen. Daher braucht es jetzt Planungssicherheit für Schüler, Lehrer und Eltern."

Der FJ-Bundesobmann sieht beim Einbau von Luftfileranlagen in Schulklassen auch die rot-pinke Wiener Stadtregierung in der Pflicht. „Die vom türkisen Bildungsminister angekündigten Geräte sind in ihrer geringen Anzahl leider ein schlechter Scherz. Daher braucht es eine eigene Wiener Anschaffungsoffensive von Luftfiltergeräten. Diese können nachweislich das Infektionsgeschehen von allen Virusinfektionen massiv reduzieren und müssen in den Wiener Schulen mit Semesterbeginn flächendeckend eingesetzt werden. Ich frage mich, worauf der zuständige Neos-Bildungsstadtrat Wiederkehr noch wartet“, so Krauss.

© 2021 Ring Freiheitlicher Jugend. Alle Rechte vorbehalten.